Wandern

Wandern

“Atemberaubende Wanderungen an der Steilküste, vorbei an Seenotkreuzer-Stationen, Leuchttürmen, alten Bergwerken, Schächten und Tiere und Pflanzen aller Arten.” Max aus Lincoln

Polmark Beach Cottages liegen in Reichweite einer Vielzahl von Wanderwegen, angefangen bei den hunderten von Kilometern von Küstenwanderwegen, die sich in beide Richtungen entlangziehen, bis zu den sturmzerzausten Höhen von Bodmin Moor. Cornwall lebt eigentlich in seinen Dörfern und im Schritt-Tempo; es ist also kein besseres Verfahren vorstellbar, um Cornwall richtig kennenzulernen, als die umliegenden Dörfer, Buchten, und Pubs zu Fuß zu erkunden.

Wanderweg an der Küste

Der Küstenwanderweg führt durch atemberaubend schöne Landschaft. Polmark liegt am Rande eines ausgewiesenen Landschaftsschutzgebietes („Area of Outstanding Natural Beauty“), so daß man nicht weit gehen muß, um das Zusammenspiel zwischen Atlantischem Ozean und steiler Felsküste zu genießen, welches die Nordküste von Cornwall so stark prägt. Erleben Sie einen Sonnenaufgang vom nahegelegenen Trevose Head (Bild) oder auch nur einen gemächlichen Spaziergang nach Padstow; entdecken sie alte Leuchtfeuer, Blowholes, seltene Vögel und kleine Höhlen am Meer. Da es 6 Sandstrände entlang der Halbinsel von Padstow gibt, kann man auch von einem Strand zum nächsten wandern, wenn einem der Sinn danach steht. Unser Vorschlag für einen Super-Spaziergang wäre, den Küstenweg nach Padstow zu nehmen, und sich dort mit einer Cornish Pasty zum Mittag zu stärken, und dann den Bus die Küste entlang für den Rückweg zu nehmen.

Bodmin Moor

Wir liegen erstaunlich nahe an Bodmin Mooor: man kann an klaren Tagen die die Berge vom Küstenweg sehen. Bodmin Moor (wie sein Nachbar Dartmoor) hat charakteristische Erhebungen aus Granit, sogenannte Tors (Cornisch für Hügel oder Berg), die –für Südengland – ziemlich hohe Gipfel haben. Im Winter sind sie manchmal sogar schneebedeckt. Da sie, wie gesagt, dicht an der Küste liegen, kann man an klaren Tagen tolle Blicke von Küste zu Küste erleben. Unsere Top-Empfehlung ist daher, Brown Willy zu besteigen, den höchsten Punkt in Bodmin Moor, mit der Jamaica Inn, berühmt durch Daphne Du Maurier, als Ausgangspunkt – dies Restaurant liegt leicht erreichbar an der A 30 Landstraße.